Radverkehr und Lebensqualität in Hamburg

Das Marktforschungsinstitut GfK führte Folgemessung der Studie zu Radverkehr und Lebensqualität in Hamburg durch.

Über eine repräsentative Online-Befragung von 1.061 Hamburger*innen wurde die Veränderung der Daten der Befragung im Vergleich zur Nullmessung (August 2018) erhoben. Der Erhebungszeitraum der Folgemessung erstreckte sich vom 06.11. bis zum 28.11.2019.

Ziel der Kampagne ist die Steigerung des Radverkehrs und damit einhergehend der Lebensqualität in Hamburg sowie eine Verbesserung des Images der Radfreundlichkeit der Stadt Hamburg. Hierzu wurden Fakten zum Mobilitätsverhalten im Allgemeinen und zur Fahrradnutzung im Besonderen erhoben. Zudem wurden generelle wie Hamburg-spezifische radbezogene Einstellungen, Motive und Barrieren ermittelt und das Image bzw. die wahrgenommene Radfreundlichkeit der Stadt Hamburg in den Blick genommen.

In diesem Zuge wurden neben der Bekanntheit und Nutzung der Radservices der Stadt auch ermittelt, über welche Kanäle sich die Hamburger*innen zum Thema Radfahren in Hamburg informieren.

Die Ergebnisse finden Sie hier zum Download:

 

Kontakt 

Bettina Berger

Projektleitung

Tel: +49 40 41 11 10 - 635

E-Mail: bettina.berger@marketing.hamburg.de