60 Jahre The Beatles

No Hamburg, no Beatles - 2020 feiert die Musikmetropole Hamburg den 60. Geburtstag der Fab Four

Am 17. August 1960 betraten John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Stuart Sutcliffe und Pete Best erstmals die Bühne des Musikclubs Indra im legendären Hamburger Stadtteil St. Pauli. Es war ihr erstes offizielles Engagement als The Beatles. Mit Unterbrechungen verbrachten die am Anfang teilweise noch minderjährigen Beatles zwei Jahre in der Hansestadt und legten damit den Grundstein für ihren späteren Welterfolg. John Lennons Zitat "I grew up in Liverpool but I came of age in Hamburg” fasst die Geschichte der Beatles in Hamburg prägnant zusammen. Sie lebten spartanisch, feierten und rockten stundenlang, nächtelang, wochenlang ohne Pause das Indra, den Kaiserkeller, das Top Ten und den Star-Club. 300 Konzerte, fünf Engagements in vier verschiedenen Clubs, 1.200 Stunden auf Hamburger Bühnen – an keinem Ort der Welt spielten die Beatles öfter als in der norddeutschen Musikmetropole. Wo heute viele kreative Musik-Clubs die neon-leuchtende Meile säumen, bewegten sich die Fab Four im Milieu unter Rockern, Gangstern und Prostituierten. Das harte Training zahlte sich aus. Elf Tage nachdem die Vier 1962 die Hansestadt verließen, erschien ihre erste Nummer 1, kurze Zeit später waren sie Weltstars und lösten die Beatlemania aus. „No Hamburg, no Beatles“ ist sich der weltweit renommierteste Beatles-Autor Mark Lewisohn sicher.

Musikmetropole Hamburg: Beatles, Club-Kultur und Reeperbahn Festival auf dem Kiez

Der Spirit der Beatles ist in Hamburg immer noch allgegenwärtig – nicht nur an den vielen Orten, an denen man auf thematischen Stadtführungen, wie z. B. der musikalischen Beatles-Tour mit Stefanie Hempel, ganzjährig den Spuren der Pilzköpfe folgen kann, sondern vor allem in den unzähligen Live-Musikclubs der Reeperbahn und auf den einzigartigen Musik-Festivals der Stadt. So ist zum Beispiel das Reeperbahn Festival mit seinen mehr als 400 Bands in über 90 Konzert-Locations Europas größtes Club-Festival und bietet jedes Jahr im September das perfekte Sprungbrett für Newcomerbands aus der ganzen Welt, die teilweise auf den gleichen Bühnen performen, auf denen die Beatles schon 1960 spielten.

Bilder-Galerie

© Hamburg Tourismus GmbH

© Hamburg Tourismus GmbH

© Hamburg Tourismus GmbH

© Hamburg Tourismus GmbH

© Hamburg Tourismus GmbH

© Hamburg Tourismus GmbH

Digitale Pressemappe „Hamburg feiert 60 Jahre The Beatles“